olin-logo OLIN gGmbH

Freie Universität Berlin

In dem Forschungsprojekt „Bienen als Umweltspäher“ an der Freien Universität Berlin erforscht und entwickelt ein Team um den Biologieprofessor Randolf Menzel ein neues Verfahren, um Honigbienen als Umweltspäher einzusetzen und so zu Verbündeten im Umweltschutz zu machen: Weil die Bienen sehr sensibel auf Pflanzenschutzmittel reagieren, können sie Indikatoren für Umweltbelastungen sein.

Warum wir das Projekt ‚Bienen als Umweltspäher‘ unterstützen

Weltweit geht der Insektenbestand zurück, die Verluste etwa bei den Wildbienen sind besorgniserregend. Dies ist auf unterschiedliche Faktoren zurückzuführen, einer davon sind die industriellen Agrarpraktiken, die auch die Honig- und Wildbienen und viele andere Insekten negativ beeinflussen. Das Schwinden naturnaher Lebensräume und die hohe Belastung durch den Einsatz von Chemikalien gefährden die Bienen stark.

Wir fördern das Projekt ‚Bienen als Umweltspäher‘ seit dem Jahr 2013.

  • Bereich: Naturschutz
  • Projekt: Bienen als Umweltspäher
  • Land: Deutschland
  • Aktueller Förderzeitraum: 2016-2019
  • Aktuelle Fördersumme: 322.250 Euro
  • Status: aktuelle Förderungen